QM-Team sucht eine Webredakteur*in

Angebotsaufforderung für die Arbeit einer Webredakteur*in für die Website des Quartiers „Soldiner Straße“. Frist für die Bewerbung ist der 11. Januar 2021.

Aufforderung, ein Angebot einzureichen, für die Betreuung dieser Webseite. Grafik: QM

Gesucht wird ein*e Webredakteur*in, die*, der die Homepage - www.soldiner-quartier.de - redaktionell betreut. Aufgabe ist es, im Internet regelmäßig über die Aktivitäten im Quartier „Soldiner Straße“ zu berichten.

Die Website soll die Bewohner*innen über aktuelle Veranstaltungen und über das vielfältige Engagement im Soldiner Kiez informieren. Ferner soll auf Aktivitäten der lokalen Akteure, auf Möglichkeiten zum bür­ger­schaftlichen Engagement sowie andere Gelegenheiten zum Mitmachen hingewiesen und über die Arbeit des QMs sowie das Programm Soziale Stadt berichtet werden.

Die Aufgabe für die Webredaktion ist dabei die nutzerfreundliche Aufbereitung der Inhalte. Die Attraktivität der Website soll in diesem Zuge weiterentwickelt und die Zahl der Nutzer*innen gesteigert werden. Neben dem Erstellen von Beiträgen für die Website gehören zu den Aufgaben das Erstellen eines monatlichen Newsletters, in dem auf die aktuellen Veranstaltungen und Ereignisse im Kiez hingewiesen wird, und die Weiterleitung aktueller Informationen an das Dachportal.

Folgender Leistungszeitraum ist vorgesehen: 18.01.2021 bis 31.12.2021. Es besteht die Option der Verlängerung über das Jahr 2021 hinaus.

Für die Webredaktion stehen im Jahr 2021 insgesamt maximal Honorarmittel in Höhe von 5.000,00 Euro(brutto) zur Verfügung. Sämtliche anfallende Kosten zur Umsetzung zur Webredaktion (inkl. der Beiträgezur Künstlersozialkasse) müssen im Rahmen dieser Honorarmittel abgedeckt sein.

Das Angebot ist bis Montag, den 11.01.2021 bis 16:00 Uhr beim Quartiersmanagement Soldiner Straße in digitaler Form unter folgender E-Mail-Adresse einzureichen: qm-soldiner@urbanplan.de. Für ein Auswahlgespräch ist Freitag der 15.01.2021 ab 10:00 Uhr vorgesehen.

Vollständige Angebotsaufforderung

8. Dezember 2020