Träger für ein Projekt aus dem Projektfonds gesucht

Für "WIR SIND NACHBAR*INNEN AUS DER WOLLANKSTRASSE!" sucht das Team des QM einen Träger für ein Aktivierungs- und Anspracheprojekt.

Durch Klick auf das Bild geht es zum PDF mit der vollständigen Ausschreibung. Grafik: QM

Das Quartiersmanagement (QM) Soldiner Straße/Wollankstraße sucht in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Mitte von Berlin und dem Quartiersrat eine*n Projektträger*in zur Durchführung des Projektes „Wo ist die Nachbarschaft? – „Wir sind die Nachbar*innen aus der Wollankstrasse!“. (Handlungsfeld Nachbarschaft, Gemeinwesen, Integration, Gesundheit und Wohnen)

Vor dem Hintergrund, dass es bislang kaum Wissen, Zugang und wenig Berührungspunkte mit den dort lebenden Bewohner*innengruppen gibt, ist ein*e Projektträger*in gesucht, die*der aufsuchende Nachbarschaftsarbeit im Sinne eines ‚Bottom Up‘-Prozesses betreibt. Es bedarf direkter Ansprache und Ideen zur Kommunikations- und Austauschförderung mit dem Ziel, Anonymitäten abzubauen und Verständnis zu fördern. Dabei geht es in erster Linie darum, individuelle Perspektiven zu berücksichtigen und dass Menschen, über die sonst geredet wird, selbst das Wort ergreifen.

Die Verordnungen des Landes Berlin und der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus müssen bei der Projektplanung und -umsetzung beachtet werden.

Bewerbungsschluss ist der 26. Oktober.

Unterlagen

- Vollständiger Projektideenwettbewerb

- Einwilligungserkärung Datenschutz

- Finanzplan

- Projektskizze

6. Oktober 2020