Schüler weiht mit toller Rede Zauberbude ein

Im Hof der Carl-Kraemer Grundschule steht nun seit Anfang September die Zauberbude. Schüler der 6. Klasse spricht begeistert vor Erwachsenen.

Link zu YouTube mit der Schülerede zur Einweihung der Zauberbude. Video: QM

Die Zauberbude ist fertig. Foto: QM

Publikum bei der Einweihung. Foto: QM

Schüler Tammo H. spricht für die Schülerfirma. Foto: QM

Schüler Tammo H. aus der 6. Klasse der Carl-Kraemer-Grundschule steht ohne Scheu vor den vielen Erwachsenen und bedankt sich im Namen der Schülerfirma für die neue Zauberbude. Er hat seine Rede gut vorbereitet und man merkt seine Begeisterung. Hut ab vor der Leistung des Jungen.

Wir haben die Rede mitgeschnitten und auf YouTube hochgeladen.

Die Hütte wurde Anfang September fertig und kann nun von der Grundschule genutzt werden. Unter anderem wird die Schülerfirma die Zauberbude nutzen. Der Name Zauberbude leitet sich von der Idee ab, dass sie vielfältig nutzbar ist und sich gewissermaßen verwandeln kann.

Das Besondere an der neuen Hütte auf dem Schulhof ist, dass sie zusammen mit den Kindern entworfen und geplant wurde. Wenn nicht Corona dazwischen gekommen wäre, hätten sie auch beim Bauen geholfen. Richtfest war im Mai.

Der Bau der Zauberbude ist ein Projekt, das vom Quartiersmanagement gefördert wird. Träger ist bauereignis.

16. September 2020