Fest auf der Grüntaler am Tag der Städtebauförderung

Am 11. Mai feiert Berlin den Tag der Städtebauförderung. Auf der Grüntaler Promenade gibt es eine Bauaktion, Engagementbörse und Spiele. Berlinweit zahlreiche Veranstaltungen.

Soziale Stadt

Das Programm Soziale Stadt ist eines von mehreren Städtebauförderungen von Bund, Ländern und Gemeinden. Foto: Andrei Schnell

Am zweiten Samstag im Mai wird im Soldiner Kiez das Projekt "GrüntalErleben" auf der Promenade Ecke Soldiner Straße von 14 bis 17 Uhr Programm machen. "Promenaden-Workshop" hat das Projekt die Veranstaltung genannt. Auch das Projekt Soldiner Kieztausch ist dabei und wird ein Wollgraffiti installieren.

Der Tag mit dem bunten Programm wird organisiert, um erlebbar zu machen, welchen Nutzen Bürgerinnen und Bürger von den verschiedenen Förderprogrammen der Städteförderung haben. Auch soll die Städtebauförderung bekannter gemacht werden.

Noch bis zum 15. April können Projekte eigene Veranstaltungen anmelden. Bislang sind bereits über 50 Termine aus elf Bezirken angekündigt. Auf der Webseite tag-der-staedtebaufoerderung.berlin.de sind alle Termine für Berlin aufgelistet. Umrissen wird das Programm mit: "Informieren Sie sich dieses Jahr über Bildungsorte für das 21. Jahrhundert, gestalten Sie mit uns moderne Mobilität in der Großstadt, beteiligen Sie sich in Ihrem Kiez und beim Mitplanen neuer Stadtgebiete."

Der Tag der Städtebauförderung wird zum 5. Mal groß begangen. Ziel ist es, die seit 1971 von der Bundesregierung, den Ländern und den Kommunen gemeinsam getragenen Förderprogramme bekannter zu machen. Die Förderung "Soziale Stadt", die auch Quartiersmanagement ermöglicht, ist eine von aktuell sechs Programmen der Städtebauförderung.

Links

Webseite mit dem Programm des Tags der Städtebauförderung in Berlin

Webeiste mit Informationen zum Fördertopf Städtebauförderung

8. April 2019