Gesucht: Quartiersmanager mit Kommunikationsgeschick

Für den Soldiner Kiez sucht die Urban Plan GmbH einen Quartiersmanager oder eine Quartiersmanagerin mit ausgeprägten Kompetenzen in Kommunikation und Moderation. 20. April ist Bewerbungsfrist.

Quartiersmanagement Soldiner Straße

Quartiersmanager fürs Vorortbüro gesucht. Foto: Andrei Schnell

Die Stelle umfasst 32 Stunden/ Woche (Teilzeit). Arbeitsbeginn ist der 15.05.2017; die Stelle ist voerst befristet bis zum 31.12.2020. In Abhängigkeit von der Fortführung des Quartiersverfahrens wirdeine Weiterbeschäftigung darüber hinaus angestrebt.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse)senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 20.04.2018 an Frau Cremer:c.cremer@urbanplan.de.Auch bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Cremer entweder per E-Mail oder per Telefon:030 499 125 41.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Aktivierung von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie lokalen Akteuren im Quartier und deren Beteiligung an der Quartiersentwicklung
  • Aufbau von Kooperationen und Netzwerken im Quartier sowie deren Begleitung
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Entwicklung von Maßnahmen in den Handlungsfeldern des Bund-Länder-Förderprogramms „Soziale Stadt“
  • Umsetzung unterschiedlicher Beteiligungsformate
  • Organisation und Projektmanagement von öffentlich finanzierten Projekten
  • Öffentlichkeitsarbeit: Beiträge für die Website, für andere Onlinemedien aber auch für Printmedien, eigenständige Erarbeitung von Fachstrategien in den fünf Handlungsfeldern des Bund-Länder-Förderprogramms Soziale Stadt in Berlin wie zum Beispiel in den Bereichen Bildung, Jugend, Ausbildung, Gesundheit und Sport, nachbarschaftlicher Zusammenhalt sowie Wohnumfeld und öffentlicher Raum
  • Erstellen von Dokumentationen und Beiträgen

Zu Ihrem Profil gehören:

  • Sie sind engagiert und kreativ und verfügen über hohe Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in den Bereichen Sozialwissenschaften, Stadtplanung, Geografie oder vergleichbare Qualifikationen
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement und haben gute Kenntnisse über das Bund-Länder-Förderprogramms „Soziale Stadt“ und bringen Erfahrungen in der Beantragung und Abrechnung von öffentlichen Fördermitteln mit
  • Sie haben die Fähigkeit und die Bereitschaft sowohl selbstständig als auch im Team zu arbeiten
  • Sie verfügen ebenfalls über Kenntnisse von Präsentations- sowie Moderationstechniken. Sichere PC-Kenntnisse (MS-Office-Anwendungen: Word, Excel, Outlook) werden vorausgesetzt
  • Wünschenswert, aber nicht Bedingung ist Berufserfahrung im Bereich Quartiersmanagement

3. April 2018